Ramelow x Beekeeper

News / 7. Mar 2019

DIE ERFOLGSSTORY VON PIA

„NUR DA SEIN – REICHT DAS NOCH?“

Unter diesem Titel hielt Clara Becker, Head of Marketing & Digital Operations bei der Gustav Ramelow KG, im Januar 2019 einen spannenden Vortrag in unserem Retail Solutions Lab.

Die zentrale Frage: Wie ist der digitale Wandel als stationäres Warenhaus zu schaffen und welche Chancen ergeben sich daraus?

Das bisher erfolgreichste digitale Projekt für das Modehaus ist die Mitarbeiter-App PIA (Persönlicher Informationsaustausch), die in Zusammenarbeit mit der mehrfach ausgezeichneten Kommunikationsplattform Beekeeper gelauncht wurde. Im Mai 2018 erhielten die beiden Unternehmen für PIA den Inkometa-Award für interne Kommunikation sowie eine Shortlist-Nominierung im Bereich „Digital Workplace“.

Marc Ramelow, CEO des Modehauses, gilt als digitaler Vorreiter der Branche und wurde erst kürzlich von der TextilWirtschaft zu einem der 100 digitalen Visionäre der Branche gewählt.

DREI FRAGEN AN CLARA BECKER

Warum nutzt ihr eine App zur internen Kommunikation?

Wir wollten besser, schneller und effizienter miteinander kommunizieren. Insbesondere durch unsere dezentrale Filialstruktur an 7 Standorten hatten wir die große Herausforderung, dass wichtige Infos nicht schnell bei den richtigen Personen ankamen. Es existierten viele private WhatsApp Gruppen innerhalb des Unternehmens und der Wunsch nach einer Trennung von privat und beruflich stieg. Durch die App-Lösung haben wir einen für uns perfekten Business-Kanal gefunden.

Warum habt ihr euch für Beekeeper entschieden?

Für die Auswahl der Lösung war es zentral, dass die App sowohl Smartphone-, als auch Desktop- und Tablet-fähig ist. 90% unserer Mitarbeiter sind Non-Desk-Worker und haben keine eigene E-Mail Adresse, wir wollten sie schnell auf dem privaten Smartphone erreichen. Zusätzlich sollte die Lösung einfach in der Handhabung sein. Mit Beekeeper haben wir einen tollen Partner an der Seite, der uns auch im Alltag und bei der Weiterentwicklung der Plattform super unterstützt.

Warum möchtet ihr PIA nicht mehr missen?

Wir könnten uns ein Arbeiten ohne PIA nicht mehr vorstellen, denn heute sind täglich bis zu 70% unserer Mitarbeiter in der Plattform. 90% der Ramelow-Mitarbeiter sind registriert und die gesamte Kommunikation interner WhatsApp Gruppen konnte überführt werden. Zusätzlich erreichen wir ein hohes Mitarbeiter-Engagement und flachere Hierarchien durch die offene Kommentar-Funktion. Wir sehen auch zukünftig noch viel Potenzial und haben gerade den ersten „Online Lern Kanal“ in PIA eröffnet.

 

Mehr zu Beekeeper