Sustainable Streetwear

News / 21. Feb 2019

DIE BRANDS DER STUNDE

Nachhaltigkeit und Streetwear. Zwei Themen, die in der Fashion Branche aktuell ihresgleichen suchen. Kombiniert sind sie das Maß der Dinge. Coole Styles, die man mit bestem Gewissen tragen kann. Wir präsentieren: Progressive Streetwear Brands, die uns mit ihren zeitgenössischen Kollektionen zeigen, was es bedeutet, heutzutage öko-fair zu sein. Die Zeiten von kratzigen Wollpullis sind lange passé.

KINGS OF INDIGO

Hochwertige Denims, Tops und Accessoires inspiriert von amerikanischen Klassikern und dem japanischen Auge fürs Detail. Dafür stehen die coolen Styles der niederländischen Brand. Darüber hinaus zeichnen sich die Kings und Queens aus Amsterdam durch eine transparente Lieferkette, faire Produktionsbedingungen und umweltfreundliche Materialien aus. Im Jahr 2016 wurde K.O.I. dafür von Rank-a-Brand zum nachhaltigsten Denim Label Europas gewählt.

IRIEDAILY

IRIEDAILY, das steht für Freundschaft, DIY, Verantwortung und Respekt. Das Brand aus Berlin Kreuzberg ist ein Pionier der nachhaltigen Streetwear und bleibt seiner DNA “STAY DIFFERENT” bereits seit 25 Jahren treu. Ihren Werten entsprechend ist IRIEDAILY selbstverständlich Mitglied der Fair Wear Foundation.

AEVOR

Straight outta Köln Ehrenfeld. AEVOR produziert Rucksäcke, Taschen und Accessoires für kreative und dynamische Individualisten – immer auf der Basis verantwortungsvoller Produktion. Wichtige Partner auf dieser Mission sind unter anderem das bluesign®-System sowie die Fair Wear Foundation.

KNOWLEDGECOTTON APPAREL

Seit fast 40 Jahren ist Mode für KNOWLEDGECOTTON APPAREL mehr als nur gut auszusehen. Es geht darum, Gutes zu tun. Die Mission der Menswear Brand ist es, den Status quo herauszufordern, sowohl in der Modebranche als auch in den Köpfen der Menschen. Maßnahmen ergreifen. Sustainable Fashion Choices, die für Stil, Komfort und Qualität gleichermaßen stehen. Bewusste Mode ohne Kompromisse.

ELEPHBO

Von der Baustelle direkt in Euren Kleiderschrank. ELEPHBO stellt coole Taschen und Accessoires aus recycelten Zementsäcken her. Kopf der Brand ist Nicolas Huxley, der seinen Schweiß, sein Herz und seine Seele in dem Label vereint. Alle Produktionspartner werden von der internationalen Prüfungsgesellschaft V-Trust auf Fairtrade und Social Responsibility Standards gemäß dem Zertifikat SA8000 kontrolliert.

JOHNNY URBAN

Seit 2016 entwirft JOHNNY URBAN mitten im Hamburger Schanzenviertel innovative Rucksäcke, Turnbeutel und Taschen, die dem Hamburger Schietwetter standhalten. Mit ihrer neuen Produktlinie „Eco Series“ bietet das Label nachhaltige Rucksäcke an, deren Außen- und Innenstoffe aus Polyester bestehen. Dieses wird zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.

SHISHA CLOTHING

Modern. Unkonventionell. Cool. Casual. Fair. Seit den 90er Jahren produziert SHISHA Clothing lässige Lieblingsteile mit viel Liebe zu Material und Design. Von Anfang an waren eine faire Produktion und Wertigkeit der Outfits unabdingbare Parameter für Christoph Schwarz, Mitbegründer von SHISHA. Die Kollektionen aus besten Materialien werden von Hand in Portugal produziert. Um noch mehr zugunsten der Umwelt zu bewegen, lanciert SHISHA Clothing Anfang 2019 das Label NOORLYS.