Lernt uns kennen!

Der Bedeutung des Wortes Panorama entsprechend, gewährt die PANORAMA BERLIN einen breiten Überblick über nationale und internationale Damen- und Herrenkollektionen. Dabei bereichert sie die internationale Messelandschaft immer wieder mit starken und relevanten neuen Marken aus den Bereichen Formal- und Casualwear, Contemporary, Denim, Accessories, Shoes, nachhaltige Mode und Plus Size sowie mit ausgewählten Lifestyleprodukten.

Seit ihrer Premiere im Januar 2013 ist die Messe schnell international erfolgreich geworden und präsentiert heute mehr als 800 Brands in zehn Hallen auf mehr als 45.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Connecting Communities

Unter dem Motto „Connecting Communities“ zeigt PANORAMA BERLIN im Juli 2018 neue Strategien, die alle Bereiche des Modebusiness – von Design, Produktion, Vertrieb und die finale Ansprache zum Kunden – näher zusammenwachsen lassen. Die Haupthallen sind wie moderne Department Stores aufgebaut. Hier werden neben Fashion Brands auch Lifestyle Produkte und Gadgets präsentiert, die das Segment stärken und neue Inspirationsquellen für die Einkäufer liefern.

Zusätzlich wurde ein komplett neuer Bereich geschaffen, der neben klassischen Modemarken auch eine Vielzahl von Anbietern intelligenter Handelslösungen in den Fokus setzt. Unter dem Namen RETAIL SOLUTIONS präsentieren sich neben Berliner Tech-Startups auch Retail Design Agenturen und Anbieter von Gastronomiekonzepten, die sich einfach in den Modehandel integrieren lassen. Nach sehr erfolgreicher Premiere im Januar, wurde auch die Ausstellungsfläche für Fair Fashion Brands verdoppelt. Der große Erfolg dieses Bereichs unterstreicht die stetig wachsende Nachfrage, die das Thema Sustainable Fashion im Markt zu Recht erfährt.

Willkommen in der Community! Willkommen auf der PANORAMA BERLIN.

Nationen
Kollektionen

MEILENSTEINE IN DER ENTWICKLUNG

Die PANORAMA BERLIN ist eine Erfolgsgeschichte. Es begann 2012 als Jörg Wichmann die PANORAMA BERLIN Fashion GmbH mit einem kleinen Team gründete. Die Idee entwickelte sich aus dem Bedürfnis der Einkäufer, die es leid waren von Showroom zu Showroom zu wandern. Sie wünschten sich eine Messe, wo die Auswahl an marktrelevanten Brands groß ist. Messen für High Fashion oder das eine Marktsegment wie z.B. Denim gab es bereits. Jörg Wichmanns Anspruch war und ist eine Fashion-Messe für marktrelevante Brands zu schaffen.